Aktuelle

Presseinformationen

Dienstag, 16.09.2014

Fünf Millionen Gäste in den Carolus Thermen Bad Aachen

Fünf Millionen Gäste in den Carolus Thermen

Freude bei Aufsichtsrat und Geschäftsführung - Entspannung in höchster Qualität - neuer Aufsichtsratsvorsitzender

Fast fünf Millionen Gäste besuchten seit Eröffnung im Februar 2001 die Carolus Thermen Bad Aachen. Der fünfmillionste Gast wird am 16. September 2014 persönlich vom neuen Aufsichtsratsvorsitzenden, Ratsherrn Ernst-Rudolf Kühn, und von Geschäftsführer Werner Schlösser begrüßt. „Wir freuen uns sehr, dass wir nach dreizehn Jahren und sieben Monaten nun dieses tolle Ergebnis feiern können", so Schlösser.

Durchschnittlich eintausend Gäste besuchen die Carolus Thermen tagtäglich und entspannen sich zwischen zwei Stunden und einem ganzen Tag im Mineral-Thermalwasser oder der großzügigen Saunawelt der Wellnessanlage. Damit gehört das Haus seit Jahren zu den erfolgreichsten deutschen Thermalbädern.

Exzellente Qualität

Die Service-Qualität des gesamten Hauses hat jetzt auch der Deutsche Wellnessverband zum Anlass genommen, die Carolus Thermen Bad Aachen erneut mit dem Prädikat „Exzellent" auszuzeichnen. Hierzu fand im Juli des Jahres ein Mystery-Check in den Carolus Thermen statt, bei dem an zwei Tagen durch einen anonymen, professionellen Prüfer alle Einrichtungen und Leistungen des Hauses beurteilt wurden. Neben den Carolus Thermen Bad Aachen kann in Deutschland nur noch die Rupertus Therme in Bad Reichenhall diese Auszeichnung tragen, die nun zunächst für weitere zwei Jahre gültig ist.

Der Sommer in den Thermen

Der nicht gerade sommerliche August 2014 war mit 36.424 Besuchern ein äußerst guter Monat für die Thermen. Die sehr erfolgreiche Marketing-Sommeraktion „La Ola Carola", während der die Gäste zusätzliche neunzig Minuten Aufenthalt gratis in Anspruch nehmen konnten, trug aber auch erheblich zu diesem positiven Ergebnis bei.

„Auf eine Sommeraktion warten unsere Gäste eigentlich immer und nehmen unsere jährlich wechselnden Angebote gerne in Anspruch", analysiert Schlösser das Ergebnis.

Auch im Jahr 2014 besuchten bisher schon mehr als 250.000 Gäste die Carolus Thermen. Dies ist eine Steigerung zum Vorjahr, die sich aber auch dadurch erklärt, dass in diesem Jahr keine instandhaltungsbedingten Schließungstage notwendig waren.

„Das ist sicher ein Resultat, mit dem wir sehr zufrieden sein können, wenngleich wir uns auf diesem Erfolg nicht ausruhen dürfen", stellt Werner Schlösser fest und ergänzt: „Um in einem sich stark verändernden Freizeit-Markt bestehen zu können, muss man auch sein Produkt immer wieder modernisieren und das Angebot erweitern. Wir arbeiten deshalb schon seit längerem an einem Masterplan, der den Erfolg der Carolus Thermen auch für die kommenden Jahre sicherstellen soll. Dies geht freilich nicht ohne erhebliche Investitionen".

Persönliches Wohlbefinden, Gesundheit und Entspannung vom Alltag stehen bei den meisten Menschen in der heutigen Zeit auf der Hitliste der Wünsche ganz weit oben. Dies sei eine gute Ausgangslage für die weitere Entwicklung der Thermen. Man will sich bei der Überarbeitung und Erweiterung der Angebote an der Nachfrage sowie an den aktuellen Marktentwicklungen orientieren, so das Management.

„Auf dem Markt ist einiges in Bewegung. Da müssen wir unsere Position behaupten und das geht nur, indem wir ständig die Entwicklung der Carolus Thermen im Blick haben und uns an den Wünschen und Bedürfnissen unserer Gäste orientieren", so Aufsichtsrat und Geschäftsführung unisono.

Ratsherr Ernst-Rudolf Kühn ist neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates der Kur- und Badegesellschaft mbH

In der ersten Sitzung des neu berufenen Aufsichtsrates der Kur- und Badegesellschaft mbH, die zu einhundert Prozent der Stadt Aachen gehört, wurde Ratsherr Ernst-Rudolf Kühn (CDU) zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrates gewählt.

„Ich freue mich sehr auf die Aufgaben, die dieses Amt mit sich bringt, zumal die Kur- und Badegesellschaft mbH ein sehr erfolgreiches und gut aufgestelltes Unternehmen ist, das mit seinem Wellness-Portfolio ein äußerst zeitgemäßes und marktgerechtes Angebot für die Menschen der gesamten Städteregion und weit darüber hinaus bietet. Ich setze für die Zukunft ganz auf die Erfahrung des gesamten Teams, auf Kontinuität und Weiterentwicklung dieser für die Stadt so wichtigen Einrichtung", so der Aufsichtsratsvorsitzende Kühn bei der Pressekonferenz.

Neues Magazin informiert über Aktuelles aus den Thermen

Ein neues „Thermenmagazin" informiert zum ersten Mal auf zwölf Seiten vierfarbig umfangreich über die Carolus Thermen Bad Aachen. Es wurde in einer Auflage von 150.000 Stück gedruckt und wird am 20. September der Aachener Zeitung und Aachener Nachrichten aus der gesamten Städteregion beigelegt.
„Wir möchten vor allem denjenigen, die länger nicht mehr oder noch gar nicht in den Carolus Thermen waren, die Entspannungsmöglichkeiten unseres Hauses in Erinnerung bringen", erläutert Werner Schlösser.

Weitere Informationen erteilen die Carolus Thermen Bad Aachen unter www.carolus-thermen.de oder unter Telefon 0241/182 74 0.
(Till Schüler)

 

Weitere Informationen:

Download:
Pressetext im Word-Format zum Download [DOCX, 20 KB]

Zurück